Suche
  • daniecell

Die ersten 4 Tage auf Bali, Indonesien

Erste Station auf Bali, Indonesien: das vom Tourismus etwas verschonte Örtchen Amed. Unsere Anreise ist Top verlaufen. Mussten aber gleich mal einen Tag lang eine gute Portion Schlaf nachholen. War aber auch kein Problem in der ersten mega chilligen Unterkunft.

Hier in Amed kann man einen eigenen sauberen Mini Bungalow um rund €15pro Tag/Person mieten. Schöner Gemeinschaftspool und Meerblick inklusive.

Unser Plan ist erstmal einfach nur zu relaxen. Also haben wir bis auf ein paar Schnorchelgänge und einen Roller Ausflug zu nahegelegenen Tempelanlagen nicht viel unternommen. Natürlich haben wir bereits herausgefunden wo es das beste Franko-Indonesische Fusion Food gibt und mein Plan ist es, die Speisekarte hermetisch durchzutesten.

Amed liegt an der Nordost Küste und die Hauptattraktionen hier sind die bereits am Ufer beginnenden Riffe. Die Korallen sind noch halbwegs intakt und es gibt eine Vielzahl an Fischen und anderen Meereslebewesen.

Riesendrücker, Blaupunktrochen, verschiedene Arten von Kugelfischen, Igelfischen, Kofferfischen, Papageienfischen, Trompetenfischen in verschiedenen Farben, ein sehr kleines japanisches Schiffswrack, wunderschöne Korallen, eine Rippenqualle, Doktorfische, eine Muräne und viele andere Kleinfische, durften wir alle schon bei den ersten Schnorchelgängen erleben.

Bester Schnorchelspot bis jetzt: Selang Beach (schwarzer Vulkansand und bestes Riff bis jetzt).

Tempelanlagen: Tirta Gangga und Taman Ujung.




151 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nusa Penida

(Gili-) Meno Pause

Der Drang zu atmen